Alltag & Konsum

Schneller, höher, weiter
Seit Beginn der Industrialisierung vor rund 200 Jahren hat sich der menschliche Alltag radikal verändert. Vieles ist bequemer geworden, fast alles geht schneller, aber eine Menge Dinge sind komplizierter als früher. Nicht immer sind die Segnungen der Neuzeit tatsächlich auch ein Segen, manches wird sogar zum Fluch. Moderne Waschmittel bekommen jeden Fleck heraus, aber die enthaltenen Phospate verschmutzen das Wasser und bringen, genau wie zuviel Stickstoff aus der Landwirtschaft, schädliche Algen zum Wuchern. Kaum ein Autofahrer würde freiwillig auf seinen Wagen verzichten, aber die meisten stehen fast jeden Tag im Stau. Man kann mit dem Billigflieger übers Wochenende in fremde Städte jetten, aber die günstigen Tickets sind meist schon vergriffen und das schlechte Gewissen fliegt mit. Denn wir wissen – wenn die Menschen in Schwellenländern wie Indien oder China genauso mobil werden, wie wir autoverliebten und reiselustigen Deutschen, dann ist der Klimakollaps garantiert.

Weiterlesen